Wie erfolgt die Abrechnung an be-emobil-Ladesäulen?

Mobilitätsanbieter können sich bei der Allego GmbH – dem Betreiber der Ladesäulen – registrieren, damit Ihre Kunden die Ladesäulen nach „Berlin-Standard“ nutzen können. Der Ladeinfrastrukturbetreiber stellt dem Mobilitätsanbieter die Nutzung der Ladeinfrastruktur pauschal pro Ladevorgang und Infrastrukturtyp in Rechnung. Die Mobilitätsdienstleister können die Nutzungsgebühr für die Ladeinfrastruktur gegenüber Ihren Kunden frei gestalten.

In Berlin kommen mehrere Ladeinfrastrukturtypen zum Einsatz. Von dem Ladepunkt an der Laterne (max. 3,7 kW) über Ladesäulen (max. 11 kW) oder Wallboxen (max. 11 kW) bis zu den Schnellladestationen (max. 50 kW DC / 43kW AC).

Übersicht über die angebundenen Mobilitätsdienstleister

The New Motion ermöglicht grenzenlose Mobilität auf Basis von erneuerbaren Energien für alle. 2009 in den Niederlanden gegründet, ist das Unternehmen heute führender Anbieter von Lade-/Softwarelösungen für Fahrer von Privat-/ Leasingfahrzeugen und Ladestandorte in Europa. The New Motion ermöglicht Elektroautofahren flächendeckend mit einer Ladekarte zu laden und Unternehmen einfach eine Lademöglichkeit anzubieten – kostengünstig und ohne Sorgen.

newmotion.com

PlugSurfing ist registrierter Mobilitätsdienstleister. Zum Laden wird der RFID-Ladeschlüssel benötigt, das Laden per App ist derzeit an den be emobil Ladestationen nicht möglich.

plugsurfing.com

Logo_ladenetz_RGB_500px_gruen

ladenetz.de, eine Initiativ der smartlab Innovationsgesellschaft mbH, ist ein Verbund von Stadtwerke-Partnern, die gemeinsam Ladeinfrastruktur aufbauen und vernetzen. Lokale Energieversorger können dem Verbund beitreten und auf diese Weise Teil eines deutschlandweiten Netzwerks werden, das seinen Kunden grenzenlose Elektromobilität bietet. Grenzenlose Mobilität bedeutet eine einfache Nutzung sämtlicher Ladestationen der angeschlossenen Partner. Über die E-Roaming-Plattform e-clearing.net vernetzt die smartlab sich darüber hinaus europaweit mit Playern der Elektromobilität. Es bestehen Roaming-Kooperationen mit anderen Ladeinfrastrukturnetzen, sodass die Netzwerk-Partner ihren Kunden zahlreiche weitere Lademöglichkeiten bieten können.

ladenetz.de

 
charge_now_logo-300x49.jpg
 

ChargeNow ist ein Mobilitätsservice für öffentliches Laden innerhalb der BMW Group. ChargeNow ist eines der größten Ladenetzwerke von öffentlichen Ladestationen weltweit.

chargenow.com

4_Logo_SW_positiv_72-300x73.jpg

Mit EnBW mobility+ erhalten Sie Zugang zu allen Ladestationen der EnBW und allen Partnerladestationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

enbw.com

maingau_energie.png

Mit dem MAINGAU Autostromtarif EinfachStromLaden können Sie an mehr als 35.000 Ladepunkten in Europa - davon fast 9.000 Ladepunkte in Deutschland - Ihr E-Fahrzeug aufladen.

maingau-energie.de

 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen